Verhüllungen – Aktion Glaube

Aktion Glaube, verhüllen – enthüllen – entdecken

Seit dem Jahr 1000 hat sich für die Fastenzeit der Brauch entwickelt, kostbare Altäre und Kreuze zu verhüllen. Die Verhüllung äußerer Glaubenszeichen in der Fastenzeit will bewirken, dass Menschen Gottes verborgene Gegenwart suchen und sich dem Geheimnis nähern, das wir zu Ostern feiern (Quelle: Katholische Kirche Kärnten).

Informationen:
Basilika Mariazell
Stift St. Lambrecht
Katholische Kirche Kärnten

5000 Kirchen, Kapellen, Kreuze oder Marterln werden in der Fastenzeit steiermarkweit verhüllt.
Auch Mariahof verhüllt seine Glaubenszeichen.

(1122)